Home » Für Redner » Rampenlicht

Rampenlicht

Rhetorik-Seminar für Menschen im Rampenlicht

In unserem Rhetorik-Seminar Rampenlicht erlernen Sie alle Grundlagen überzeugender Kommunikation. Sie engagieren sich politisch? Oder tragen als Führungskraft Verantwortung in einem Unternehmen oder Verband? Dann haben Sie etwas zu sagen. Und vertreten Ihre Standpunkte, Strategien und Ideen regelmäßig in Meetings oder auf Konferenzen. Doch ganz gleich wie groß das Publikum: Präsentationen, Diskussionsbeiträge oder Reden stellen stets besondere mentale Herausforderungen dar. Schließlich will man einen guten Eindruck hinterlassen, überzeugen, Zustimmung ernten. Genau darauf arbeiten wir gemeinsam mit Ihnen im Rhetorik-Seminar Rampenlicht hin …

Durch viele praktische Übungen erlangen Sie im Rahmen des Seminars ein solides Maß an Routine in Ihrer Rolle als Redner und Präsentator. Zudem entwickeln Sie feine Antennen für Störfaktoren, die Ihre Glaubwürdigkeit und Persönlichkeit verwässern, gar konterkarieren können: auf der Ebene der Mimik, der Gestik – stimmlich oder argumentativ.

Wir stellen Ihnen einerseits effektive Techniken vor, mit denen Sie diese Störfaktoren vermeiden. Andererseits analysieren wir Ihre persönlichen Stärken – und zeigen Ihnen eventuelle rhetorische Schwachpunkte auf. Zusätzlich erlernen Sie konzeptionelle Grundlagen für einen argumentativ gut strukturierten und überzeugenden Auftritt. Besonders wichtig dabei: Die im Seminar erlernten Techniken können Sie privat leicht trainieren und sehr schnell in Ihren Berufsalltag integrieren.

Unterschiede zwischen den Rhetorik-Seminaren Rampenlicht und Präsentieren im Rampenlicht

Unser Seminar Rampenlicht bieten wir Ihnen in zwei Ausprägungen an: klassisch einerseits (s. oben). Und andererseits mit dem Schwerpunkt der medialen Aufbereitung von Reden und Vorträgen – zum Beispiel mithilfe von Powerpoint. Das Seminar Präsentieren im Rampenlicht ist zu rund siebzig Prozent identisch mit dem Seminar Rampenlicht. Konzentriert sich jedoch vor allem am zweiten Seminartag auf die Frage, wie Reden oder Vorträge medial aufbereitet werden sollten. Dabei bleiben Fragen der Technik und des Designs außen vor. Vielmehr diskutieren wir mit Ihnen wichtige Aspekte der Wahrnehmung: Warum sind elektronische Folien oft ermüdend? Welche Art von Information und wieviel sollte dargeboten werden? Und schließlich: Wie moderiert und präsentiert man am wirkungsvollsten, wenn Laptop und Beamer unverzichtbar sind …

Inhalte der Rhetorik-Seminare Rampenlicht und Präsentieren im Rampenlicht:

  • Ihre Außenwirkung: individuelle rhetorische Analyse (mit Videounterstützung)
  • gelassener vor dem Auftritt: Umgang mit Redeblockaden und Lampenfieber
  • Stimme als Resonanz der Selbstsicherheit: Techniken der Stimmbildung und Atmung
  • eine gute Figur machen: der richtige Einsatz von Mimik und Gestik (im Seminar Präsentieren im Rampenlicht gehen wir besonders auf die Frage der richtigen Moderation und Präsentation von Powerpoint-Charts ein)
  • mit Know-how zum Erfolg: theoretische Grundlagen und argumentative
    Basisstrukturen (im Seminar Präsentieren im Rampenlicht spielt dabei die didaktisch richtige mediale Aufbereitung von Vorträgen die Hauptrolle)

    Hier finden Sie das Inhaltsverzeichnis unserer Seminarunterlagen …

Für wen ist das Rhetorik-Seminar Rampenlicht geeignet?

  • Führungskräfte der Wirtschaft und des Öffentlichen Dienstes
  • Repräsentanten von Verbänden, Parteien oder Vereinen
  • politisch engagierte Menschen, die ihre ersten Schritte in die Öffentlichkeit planen
  • Karrierebewusste, die zunehmend Führungsaufgaben übernehmen
  • für alle, die beruflich regelmäßig Kreativleistungen, Projektergebnisse oder
    komplexe Dienstleistungen präsentieren/darstellen

Benötigtes Vorwissen:

  • keines

Maximale Teilnehmeranzahl:

  • fünf Teilnehmer

Dauer des Rhetorik-Seminars Rampenlicht:

  • zwei Tage (15 Zeitstunden plus Pausen)

Seminarentgelt:

  • 1.480,– Euro zuzüglich Mehrwertsteuer

Zum Anmeldeformular

Zu den Terminen