Home » Der Grunewald-Rat » Kapitel 01, Beitrag 08

Kapitel 01, Beitrag 08

Kapitel 01, Beitrag 08

„Na, na“, ruft der örtliche Platzhirsch, „lasst mal den Kessel am Bach. So groß ist der Käse nun auch wieder nicht. Aber dafür sein Gestank unerträglich. Wer kann sich da in Ruhe den Hintern an der Eiche reiben?“

„Seit wann schubbern Sie sich Ihren Hintern an meiner Eiche, Herr Röhrig?!“ Frau Katteker ist entsetzt. „Und ich trage dann Ihren am Stamm hängengebliebenen Dreck in meinen …“

„Ach, Mumpitz! ‘Meine Eiche, meine Eiche’ – Sie halten nur eine ehemalige Nisthöhle von Frau Hammerschmid in Beschlag. Von wegen: ‘Kobel!’ Aber egal – wichtig ist, dass diese Quelle unerträglichen Gestanks aus dem Wald verschwindet.“