Home » Blog » Rhetorik Themen

Rhetorik Themen

Rhetorik – Themen, Thesen, Perspektiven

Lust auf neue Impulse?

Hier diskutieren wir und geben Anregungen rund um die Themen Rhetorik, Rhetorik-Seminare und Kommunikation.

Als Rhetorik verpacktes Phrasendreschen

Rhetorik und Ethik, Berliner Mauer
Rhetorik und Ethik

Als Rhetorik verpacktes Phrasendreschen – Gift für Demokratie und Soziale Marktwirtschaft: Weil austauschbare Worthülsen weder für politische Statements geeignet sind – noch für das Positionieren von Produkten oder Unternehmen …

(mehr …)

Krisenrhetorik – was ist das eigentlich?

Rhetorik, Grundlagen
Rhetorik-Grundlagen

Krisenrhetorik wird meist mit Krisen-PR gleichgesetzt. Doch beschränkt sich Krisenrhetorik nicht auf den Einsatz klassischer PR-Instrumente im Rahmen von Havarien oder Unternehmensschieflagen. Vielmehr untersucht die Krisenrhetorik das Wesen einer Krise, um auf sie angemessen kommunikativ reagieren zu können. Dabei ist eine Krise kein Schreckens-phänomen. Sondern lediglich der Anfang von etwas Neuem. Schauen wir uns den Begriff Krisenrhetorik etwas genauer an.   (mehr …)

Redenschreiben – Grundhaltung wichtiger als rhetorischer Ornat

Rhetorik und Ethik, Berliner Mauer
Rhetorik und Ethik

Politik hat ein Vermittlungsproblem. Dass viele Menschen nicht mehr zuhören oder extrem wählen, hängt nicht nur mit politischen Inhalten zusammen. Sondern auch mit der Unfähigkeit vieler Politiker, aus Sprechgewohnheiten auszubrechen. Und mit der in vielen Reden zum Ausdruck gebrachten Überzeugung, es gäbe keine Alternative zur eigenen Meinung. Redenschreiben und mitreißende Reden haben vor allem mit innerer Haltung und einem offenen Ohr für Gegenargumente zu tun. Und nichts mit schön aneinandergereihten rhetorischen Stilmitteln.

(mehr …)

Redenschreiben und Briefings

Rhetorik, Grundlagen
Rhetorik-Grundlagen

Redenschreiben und Briefings: Eine Selbstverständlichkeit? Sollte man meinen. Erfahrungsgemäß ist ein zielorientiertes, problemloses Briefing allerdings die Ausnahme. Es lohnt sich zu hinterfragen, warum … (mehr …)

Helden der Rhetorik III – Roman Herzog und Walter Scheel

Historie der Rhetorik
Rhetorik-Historie

Helden der Rhetorik: Im dritten Teil unserer Reihe setzen wir uns mit Reden von Roman Herzog und Walter Scheel auseinander. Zwei sehr unterschiedliche Persönlichkeiten, die auch als Redner verschiedene Wege gingen. Und sich rhetorisch dennoch recht ähnlich waren.
(mehr …)

Helden der Rhetorik II – Franz Josef Strauß und Joschka Fischer

Historie der Rhetorik
Rhetorik-Historie

Helden der Rhetorik: Im zweiten Teil unserer kleinen Reihe werfen wir einen Blick auf Reden von Franz Josef Strauß und Joschka Fischer. Zwei große Rhetoriker – die zwar von ihren Standpunkten her kaum verschiedener hätten sein können, sich aber in ihrer Wortmacht sehr ähneln … 
(mehr …)

Rhetorik-Seminare und Schlagfertigkeitstechniken

Rhetorik und Ethik, Berliner Mauer
Rhetorik und Ethik

Dampfplauderer verstecken ihre fehlende Meinung gern hinter Phrasen? Das ist nur die halbe Wahrheit. Gerade Rhetorik-Seminare und Schlagfertigkeitstechniken tragen viel dazu bei, dass politische Debatten und Meetings oft nur Gähnen provozieren … 

(mehr …)

Rhetorik-Seminare mit Powerpoint-Schwerpunkt

Rhetorik-Seminare
Rhetorik-Seminare

Powerpoint-Bashing ist derzeit groß in Mode. Aber auch ehrlich? Schließlich ist jede Software nur so gut wie ihr Anwender. Und der sollte Powerpoint als das nutzen, was es ist: eine durchaus sinnvolle Unterstützung von Präsentationssituationen. Rhetorik-Seminare mit Powerpoint-Schwerpunkt können dabei behilflich sein. (mehr …)

Helden der Rhetorik – Helmut Schmidt und Richard von Weizsäcker

Historie der Rhetorik
Rhetorik-Historie

Auch große Redner, Helden der Rhetorik, bereiten ihre Reden akribisch vor. Wie sehr gute Rhetorik gleichbedeutend ist mit dem innerlichen Ringen um Worte und deren Angemessenheit, zeigen alte, handschriftlich redigierte Manuskriptentwürfe. Schauen wir Helmut Schmidt und Richard von Weizsäcker über die Schultern …
(mehr …)

Rhetorik und Lampenfieber

Rhetorik, Grundlagen
Rhetorik-Grundlagen

Die einfachste aller Weisheiten, geht es um Rhetorik und Lampenfieber, ist gleichzeitig die dümmste: Ordentlich etwas hinterkippen, der Rest wird sich finden. Geistige Höhenflüge, angetrieben durch die Hitze des Feuerwassers, enden oft an der letzten Stufe zum Redepult: Je lockerer die Zunge – umso lockerer der Stand. Und genau den gilt es nicht zu verlieren. Viel ratsamer ist es, sich vor Augen zu halten: Niemand ist völlig frei von Lampenfieber. (mehr …)

Rhetorik und Schauspiel

Rhetorik und Ethik, Berliner Mauer
Rhetorik und Ethik

Altkanzler Helmut Schmidt sagte einst: „Redner benötigen schauspielerische Fähigkeiten, und die habe ich.“ Der Zusammenhang zwischen Rhetorik und Schauspiel erscheint sinnfällig. Ist Rhetorik aber mit Schauspiel gleichzusetzen? (mehr …)

Ironie als rhetorisches Stilmittel, Teil III

Rhetorik, Grundlagen
Rhetorik-Grundlagen

Die Ironie als rhetorisches Stilmittel: beliebt, aber auch wirksam? Die Deutsche Rednerschule beleuchtet in diesem Aufsatz die Wesensmerkmale der Ironie. Und setzt sich mit der Frage auseinander, in welchen Kommunikationssituationen der Einsatz von Ironie sinnvoll erscheint. Lesen Sie hier den 3. Teil der Abhandlung …
(mehr …)

Ironie als rhetorisches Stilmittel, Teil II

Rhetorik, Grundlagen
Rhetorik-Grundlagen

Die Ironie als rhetorisches Stilmittel: beliebt, aber auch wirksam? Die Deutsche Rednerschule beleuchtet in diesem Aufsatz die Wesensmerkmale der Ironie. Und setzt sich mit der Frage auseinander, in welchen Kommunikationssituationen der Einsatz von Ironie sinnvoll erscheint. Lesen Sie hier den 2. Teil der Abhandlung …
(mehr …)

Ironie als rhetorisches Stilmittel

Rhetorik, Grundlagen
Rhetorik-Grundlagen

Die Ironie als rhetorisches Stilmittel: beliebt, aber auch wirksam? Die Deutsche Rednerschule beleuchtet in diesem Aufsatz die Wesensmerkmale der Ironie. Und setzt sich mit der Frage auseinander, in welchen Kommunikationssituationen der Einsatz von Ironie sinnvoll erscheint. Lesen Sie hier den 1. Teil der Abhandlung …
(mehr …)

Rhetorik und Manipulation

Rhetorik und Ethik, Berliner Mauer
Rhetorik und Ethik

Rhetorik ist mehr als reden: Sie ist kommunikatives Handeln. Aber nur wenn Manipulation, Unredlichkeit ausgeschlossen werden kann, handelt der oder die Sprechende ethisch. Wo aber verläuft die Grenze zwischen Rhetorik und Manipulation? (mehr …)

Rhetorik und Überredung

Rhetorik und Ethik, Berliner Mauer
Rhetorik und Ethik

Ist Rhetorik und Überredung dasselbe? Überredung ist auf jeden Fall ein Begriff, der gern in einem Atemzug mit Rhetorik genannt wird. Während Manipulation in sich bereits als ethisch verwerflich definiert ist, fußt die Überredung nicht zwangsläufig auf niederen Beweggründen. Sie ist trotzdem unbedingt kritisch zu sehen, weil sie versucht, mit starker Beziehungsebenen-Ausrichtung den Zuhörer zu Handlungen oder Meinungswechseln zu drängen. (mehr …)

Rhetorik und Management

Rhetorik-Seminare
Rhetorik-Seminare

Rhetorik und Management – zwei Themen, die eigentlich untrennbar miteinander verknüpft sein sollten. Zwischen denen aber oft scharf unterschieden wird. Dabei verzichtet die Führungsforschung großzügig auf wichtige Aspekte der Kommunikation. Während sich die Rhetorik viel zu oft mit sich selbst beschäftigt – anstatt auf eines ihrer wichtigsten Anwendungsfelder zu achten: die interne Unternehmenskommunikation. (mehr …)

Rhetorik Training: Wie man Emotio und Ratio gleichermaßen anspricht

Rhetorik, Grundlagen
Rhetorik-Grundlagen

Oft operiert ein Rhetorik Training oder ein Vertriebsseminar mit Neurolinguistischem Programmieren, Einteilungen von Kunden und Gesprächspartnern nach der Triune Brain-Methode in Blau-, Rot- oder Grüntypen und anderen Methoden, die sich der Empirie entziehen. In vielen Rhetorik Trainings und Vertriebsseminaren als sichere Methoden kommunizierte Kategorisierungen oder Beeinflussungen des Denkens und Verhaltens sind wissenschaftlich stark umstritten. (mehr …)

Rhetorik lernen – Rhetorik verstehen

Rhetorik, Grundlagen
Rhetorik-Grundlagen

Rhetorik lernen – heißt in erster Linie zu lernen, was Rhetorik leisten kann und was nicht. Vieles was mit Rhetorik in Verbindung gebracht wird, mutierte in der Vergangenheit zu vermeintlichen Binsenweisheiten. Zu Smalltalk-Themen, denen jeder zustimmen kann: weil allgemein akzeptiert. Weil mittlerweile nicht mehr hinterfragt. Und als gegeben hingenommen. Fatal: Viele Plattitüden, die sich um Kommunikation, um rhetorische Kommunikation ranken, entbehren jeglicher Grundlage. (mehr …)

Rhetorik-Seminare – ein Überblick, Teil 2

Rhetorik-Seminare
Rhetorik-Seminare

Schauen wir uns Rhetorik-Seminare etwas genauer an: Wie sollten sie aufgebaut sein, damit Teilnehmer den größtmöglichen Nutzen mit nach Hause nehmen können? (mehr …)

Rhetorik-Seminare – ein Überblick, Teil 1

Rhetorik-Seminare
Rhetorik-Seminare

Sie tragen sich mit dem Gedanken, Rhetorik-Seminare zu besuchen? Dann ist es sinnvoll, sich einen groben Überblick zu verschaffen. Denn Rhetorik-Seminar ist nicht gleich Rhetorik-Seminar. Konzentrieren sich die einen auf performative Aspekte wie Mimik, Gestik und Stimmbildung – beschäftigen sich andere mit Themen der Redekonzeption. (mehr …)

Rhetorik Kurse – wozu?

Rhetorik-Seminare
Rhetorik-Seminare

Rhetorik Kurse – wozu? Eine freiheitlich-demokratische Grundordnung benötigt politische Rhetorik. Sie ermöglicht erst den Wettbewerb um Ideen. Soziale Marktwirtschaft benötigt werbliche Rhetorik. Schließlich ist das Werben um Kunden jene Grundidee, die die Markt- von der Planwirtschaft unterscheidet. Und auch eine Kommunikationsgesellschaft benötigt: Rhetorik. Rhetorik ist Erfordernis, aber auch Selbstverständlichkeit, sollte man meinen. (mehr …)

Rhetorik, Demokratie und Freiheit

Historie der Rhetorik
Rhetorik-Historie

Rhetorik und Demokratie: zwei Seiten ein und derselben Medaille: Aufstieg und Niedergang demokratischer Ideen führten schon immer entweder zur Blüte der Rhetorik oder zu ihrem langsamen Absterben. Beängstigend: dass große Rhetoriker und Redner für die Freiheit stets gefährlich lebten. Machen wir eine kleine Reise: von der Antike – über die französische Revolution bis hin zur aktuellen politischen Rhetorik. (mehr …)